Wahrheit oder Mythos: «Proteine sind nur für Bodybuilder.»

MFIT Redaktion
Fitness-Mythen Fitness-Tipps

Richtig oder falsch? «Ich brauche nur Proteine, wenn ich Muskelaufbau mache und Bodybuilder werden will.»

Häufig fragen mich Kunden nach Ernährungstipps. Stelle ich ihnen dann die Gegenfrage, wie viele Proteine sie am Tag zu sich nehmen, höre ich oft als Antwort: «Ich brauche nur Proteine, wenn ich Muskelaufbau mache und Bodybuilder werden will.»

Das ist falsch. Denn wir alle benötigen Proteine. Schliesslich sind sie neben Kohlenhydraten und Fetten der Hauptnährstoff für unseren Körper. Proteine sind nicht nur für den Muskelaufbau essenziell, sie sind auch für den Erhalt deiner Muskulatur wichtig. Sie dienen zahlreichen Substanzen im Blut als Transportmittel und bilden die Grundlage der menschlichen Zellstruktur.

Damit deine Muskeln – und damit auch deine Kraft – erhalten bleiben respektive wachsen können, musst du ihnen regelmässig Nahrung in Form von hochwertigen Proteinen zuführen. Und das gilt auch für alle, die abnehmen wollen. Schliesslich helfen dir Muskeln beim Fettabbau, auch ausserhalb deines Trainings. Nimmst du jedoch keine oder nicht genügend Proteine zu dir, reduziert sich mit der Zeit deine Muskelmasse, statt der unliebsamen Fettpölsterchen.

Es ist also völlig nebensächlich, ob du Fett abbauen, die Fitness im Alter erhalten, einen Marathon laufen oder Bodybuilder werden willst – Proteine unterstützen dich dabei, dein Trainingsziel zu erreichen. Daher ist meine Empfehlung: Nimm regelmässig über den Tag verteilt 5 bis 6 Proteinportionen à 20 bis 30 Gramm ein. Grössere Portionen machen keinen Sinn, da der Köper nicht mehr aufnehmen kann.

Proteine kannst du leicht mit jeder Mahlzeit zu dir nehmen. Sie stecken in Fleisch, Fisch, Milchprodukten, Eiern, aber auch in Hülsenfrüchten oder Tofu. Ich esse morgens gerne eine Scheibe Proteinbrot mit Hüttenkäse und Kresse. Übrigens: Ein guter Zeitpunkt, um Proteine aufzunehmen, ist nach sportlicher Aktivität. Dann melden sich Hunger und Durst sowieso bei den meisten. Wenns schnell gehen soll, ist ein Proteinshake eine gute Möglichkeit. Für weitere Infos frag in deinem MFIT oder schau in den MFIT Protein-Flyer.

REBEKKA GLÖCKLER:

Fitnessinstruktorin im MFIT Buchs seit Oktober 2015 und seit Mai 2019 im MFIT Archhöfe

Lieblingsthema: Vorteile von Fitnesstraining für Outdoorsport


0 Kommentare
anschauen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren

Die besten Fitness-Tipps regelmässig in deinen Posteingang.

Nächster Artikel wird geladen

Keine weiteren Artikel verfügbar

Keine weiteren Artikel verfügbar